Was ist White Hat SEO ?

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 54 Sekunden

Als White Hat SEO werden Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet, die ausdrücklich von Suchmaschinen als konstruktiv und hilfreich angesehen werden. Im Gegensatz dazu steht der Begriff Black Hat SEO, der unlautere Aktivitäten beinhaltet.

Was ist White Hat SEO

Was bedeutet White Hat SEO konkret?

Ganz allgemein bedeutet White Hat SEO, seine Website so zu gestalten, dass jeder Besucher einen möglichst hohen Nutzen davon hat. Das ist mehr oder weniger äquivalent damit, die Google Webmaster Richtlinien einzuhalten, die einige Dinge wie das Tarnen von Links, auch als Link Cloaking bezeichnet, verbieten, um das Ranking zu pushen. Laut Wikipedia ist damit ein ethisch vertretbares Handeln gemeint.

White Hat SEO beinhaltet ganz konkret das Optimieren von Content für den menschlichen Leser und nicht für Search Engines. Der Content sollte ein bestimmtes Thema behandeln und möglichst viele gute Informationen liefern. Dabei steht es zunächst nicht im Vordergrund, den Text für ein bestimmtes Keyword zu optimieren, sondern den User im Idealfall glücklich zu machen. White Hat SEO ist also eher eine langfristige Investition in die Zukunft und nicht auf kurzfristige Erfolge ausgelegt.

Alles, was als Black Hat Technik bezeichnet wird, ist logischerweise nicht White Hat, also u.a. das Kaufen von Backlinks oder das Überoptimieren eines Beitrags, so dass er im Ranking von Suchmaschinen möglichst weit oben auftaucht.

Macht White Hat SEO Sinn?

Dei eindeutige Antwort lautet selbstverständlich! White Hat SEO beinhaltet viele Techniken, die generell sinnvoll sind. Das sind zum einen Onpage Optimierungen für Suchmaschinen und zum anderen Offpage Arbeiten, um die Popularität der eigenen Domain zu steigern. Eine Suchmaschine wie Google oder Bing ist heute sehr wohl in der Lage, unlautere Onpage Codes zu erkennen, wie etwa versteckten Text oder Keyword Stuffing, also das übermässige Verwenden und Wiederholen von Keywords.

Google Updates

Nicht zuletzt wegen des jüngsten Google Updates namens Phantom sollte man davon ausgehen, dass nicht nur die einfach zu durchschauenden unlauteren oder zwilichten Maßnahmen gefährlich sind und es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie entdeckt werden. Mit dem Penguin Update hat Google die Bedeutung von Backlinks beispielsweise massiv beschnitten, weil Webspam dazu führte, dass diese Links an Wert verloren haben.

Google Updates
Eingeführte Konzepte in die Google Suche

In der Grafik sind die wesentlichen Fortschritte gezeigt, die Google durch Einführung neuer Konzepte in die Suche erreicht hat. Guter Content hat es somit leichter, Spam zum Glück schwerer, an die Spitze zu kommen.

Geduld haben

Ganz wichtig ist meiner Meinung nach, dass man ein Verständnis dafür entwickelt, dass nicht jede Maßnahme sofort zum Erfolg führen kann und wird! Nachdem die Webseite und die relevanten Texte angelegt und optimiert wurden, heisst es erst einmal abwarten. Der umtriebige Webmaster wird allerdings nicht auf ein Wunder hoffen, sondern die Zeit nutzen, um seine Inhalte in sozialen Medien oder über Newsletter bekannter zu machen. Denn externe Verweise auf die eigene Domäne sind mit das wichtigste Kriterien.

Backlinks

Ein Verweis ist übrigens nicht immer ein Backlink: Ein Post auf der Facebook-Seite, die Du hoffentlich für Deine Webpräsenz angelegt hast, wertet Deine Domäne indirekt auf, denn der Link über Facebook steht ja schon! In einem Fall rankte ein Google+ Beitrag von uns auf Platz 4 der Google Trefferliste, während der eigentliche Beitrag gar nicht unter den Top 10 zu finden war!

Generell sind Backlinks hilfreich, wenn sie White Hat sind, also auf saubere Art und Weise zustande kommen. Ferner muss die verlinkende Domäne auch eine halbwegs gute Reputation haben. Ist die Quellseite hingegen negativ von Suchmaschinen eingestuft, färbt das auf das Verweisziel auch negativ ab. Alltägliche Seiten, an denen niemand inhaltlich und optisch etwas auszusetzen hat, sind für White Hat Links jedenfalls bestens geeignet.

Content Qualität

Noch eine kleine Geschichte: Es mussten erst einige Monate vergehen (ca. ein halbes Jahr), bis unser Affiliate Modell halbwegs profitabel war. Erst dann gab es genügend Impressionen und Klicks auf Links. Viel wichtiger aber war die relativ hohe Konvertierungsrate: Sie lag dann bei knapp 10%, jeder 10. Klick auf einen Verweis führte also zu einem Lead. Das ist in erster Linie ein Thema, das mit der Qualität des Contents zu tun hat und nicht mit reinen White Hat Maßnahmen.

Nimm‘ nicht an, Du erhältst etwas geschenkt, sondern arbeite an Deinem Erfolg!

Was schließt White Hat SEO aus?

Neben den oben genannten kritischen Methoden ist insbesondere das Thema Spam in all seinen Ausprägungen zu vermeiden, insbesondere ist eine Optimierung über solch unerwünschte Methoden auszuschließen. Sei es Link Spam durch sehr häufiges Setzen von Verweisen oder das Webspamming durch Backlinks, die etwa über Blog Kommentare künstlich generiert werden, auf die eigene Site.

Keine Überoptimierung

Außerdem darf der Inhalt auf einer Website nicht zu stark auf ein Keyword bezogen sein, so dass der Besucher außen vor ist, wenn es nur um Search Engine Optimization geht und die Keywords im Vordergrund stehen und nicht die Information.

Bei der Gestaltung einer Web Page sollten die Richtlinien von Suchmaschinen nicht verletzt werden, sie müssen allerdings auch nicht absolut strikt eingehalten werden. Ein bisschen Kreativität beim Einsatz der Methoden ist erlaubt, aber eben nicht mehr. Ansonsten ist es nicht mehr White, sondern Black SEO.

Weiterführende Informationen

Für Search Engine Optimization Interessierte gibt es auch einen Artikel auf ERFOLGSREZEPTE ONLINE zur Funktionsweise von Black Hat SEO.

Wir empfehlen insbesondere, bewährte SEO Techniken anzuwenden, um den Traffic auf die eigene Webseite zu erhöhen.

Gute Suchmaschinenoptimierung bekommt man nur mit der Unterstützung von geeigneten Tools hin, daher empfehlen wir dringend diese einzusetzen.

Wer sich weiterbilden möchte, sollte zum Buch Top-Rankings bei Google und Co.: Erfolgreiche Suchmaschinen-Optimierung von Kim Weinand greifen und sich inspirieren lassen.

Erfolgreiche Websites: SEO, SEM, Online-Marketing, Usability

€ 39,90
Erfolgreiche Websites: SEO, SEM, Online-Marketing, Usability
93.25

Praxiswert

10/10

    Verständlichkeit

    9/10

      Umfang

      10/10

        Preis

        9/10

          Vorteile

          • Zahlreiche Praxisbeispiele
          • Viele wichtige Themen
          • Über 900 Seiten stark
          • Sehr aktuell
          • Infos zur Online Monetarisierung

          Nachteile

          • Buch ist schwer

          Wie hat Dir der Artikel gefallen?

          Was ist White Hat SEO ?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,88 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.

           

          Dr. Klaus Meffert
          Folge mir

          Dr. Klaus Meffert

          Der Autor ist Diplom-Informatiker und hat neben seinem Beruf als Organisationsberater zum Doktoringenieur promoviert. Er besitzt 30 Jahre Erfahrung im IT-Bereich (Software-Lösungen, Apps, Web, Online-Marketing, IT-Beratung) ist mehrfacher Buchautor und Autor zahlreicher Fachartikel. Er hilft Unternehmen mit maßgeschneiderten Software-Lösungen und mit besseren Google-Rankings zu mehr Erfolg.
          Dr. Klaus Meffert
          Folge mir

          Weitere Beiträge

          Ein Gedanke zu „Was ist White Hat SEO ?

          1. Für mich ist White Hat alles, was Sinn macht und keine gefährlichen Nebenwirkungen hat. Sobald Google guten Content nicht mehr hoch bewertet, ist das Geschäftsmodell von Google stark in Gefahr…

          Schreibe einen Kommentar

          Als Name kann auch ein Pseudonym angegeben werden. Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Siehe unsere Datenschutzbestimmungen