Sourceforge seit Tagen komplett unverfügbar

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute, 53 Sekunden

Seit spätestens 16. Juli sind die Webseiten der auf Sourceforge gehosteten Open Source Projekte nicht erreichbar. Den Grund nennt Sourceforge, eine Lösung ist in Sicht.

Update: Nachdem alles wieder funktionierte, gibt es spätestens seit 30. Juli 2015 wieder Probleme.

Sourceforge down: Eine Katastrophe

Es ist wirklich eine Katastrophe, die wohl größte der vergangenenen Jahre für Sourceforge. Die gesamte Infrastruktur liegt brach, keine Webseite der tausenden Open Source Projekte ist erreichbar. Dumm nur, dass das auch die Affiliates merken, etwa im Fall von JGAP, dem Nummer eins Java Projekt für Genetische Algorithmen und Genetische Programmierung.

Werbeagenturen bzw. Affiliate Netzwerke prüfen, ob die Publisher Sites down sind und wenn ja, dann wird auch schnell mal ein Account pausiert bzw. die zugehörige Website bis auf Weiteres aus dem Partnerprogramm genommen.

Grund der Downtime

Wie Sourceforge auf Twitter mitteilt, ist der Grund für diese fatale und extrem lang anhaltende Unverfügbarkeit von fast der gesamten technischen Infrastruktur ein Fehler in der Datenhaltungsschicht. Dies wurde am 17. Juli mitgeteilt, einen Tag nachdem man auf den Sourceforge Sites folgende Mitteilung lesen konnte:

Sourceforge down
Sourceforge Ausfallnachricht

Am 21.07. gab es teilweise Entwarnung, das ist der Zeitpunkt, zu dem der eben gezeigte Screenshot aufgenommen wurde. Man teilte ebenfalls über Twitter mit, dass das Ticketsystem, das Sourceforge Wiki, die Foren und die Mail Archive wieder am laufen seien. Allerdings sind die Webseiten der Projekte, der wohl wichtigste Teil, immer noch vom Ausfall betroffen. Auch die Quellcode Repositories, für Open Source Projekte und deren Entwickler wohl von herausragender Bedeutung, sind noch down.

Direkt nach dem Ausfall der Primärsysteme liefen Sourceforge und auch die Slashdot Websites über die Ligthweight Desaster Recovery Umgebung.

Update vom 23.07.2015: Die Projekt Webseiten sind wieder online (bis auf ein paar), allerdings sind die Admin Zugriffe auf die Dateien der Webseiten noch nicht möglich! Das ist schade, denn so bleiben wichtige Arbeiten länger liegen als es gut ist.

Update vom 24.07.2015: Nun konnte endlich wieder per WinSCP auf die Webseiten-Dateien zugegriffen werden, wichtig für Uploads neuer Files. Allerdings zieht das Sourceforge Dateisystem die neuen hochgeladenen Versionen noch nicht, sondern zeigt im Browser den Zustand vor der Downtime an!

Update vom 30.07.2015: Die Projektwebseiten sind (zumindest immer wieder mal) nicht oder nur nach sehr langen Wartezeiten verfügbar, getestet mit JGAP und Neuroph. WinSCP geht allerdings. Ruft man das Project Web auf, erhält man die Meldung

Error 503 Service Unavailable

Service Unavailable

Guru Meditation:

XID: 1141426574


Varnish cache server

Die Guru Meditation ist mir spätestens seit Ende der 1980er Jahre vom Amiga bekannt. Dort gab es wenigstens noch einen schönen roten Rahmen um die Meldung herum, die meiner Erinnerung nach blinkte. Jetzt sieht man im Browser nur noch einen lapidaren Text, mit dem keiner etwas anfangen kann…


Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

Sourceforge seit Tagen komplett unverfügbar: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,14 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.

Webhosting inkl. Homepagebaukasten!
Dr. Klaus Meffert
Folge mir

Dr. Klaus Meffert

Der Autor ist Diplom-Informatiker und hat neben seinem Beruf als Organisationsberater zum Doktoringenieur promoviert. Er besitzt 30 Jahre Erfahrung im IT-Bereich (Software-Lösungen, Apps, Web, Online-Marketing, IT-Beratung) ist mehrfacher Buchautor und Autor zahlreicher Fachartikel. Er hilft Unternehmen mit maßgeschneiderten Software-Lösungen und mit besseren Google-Rankings zu mehr Erfolg.
Dr. Klaus Meffert
Folge mir

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Als Name kann auch ein Pseudonym angegeben werden. Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Siehe unsere Datenschutzbestimmungen