Mobile Werbung mit WhatsApp

Heute stellen wir eine Möglichkeit für mobile Werbung vor: Die Plattform Interestshare, die WhatsApp Werbung unterstützt.

Bisheriges Vorgehen

In einschlägigen Plattformen wie Facebook und Twitter gibt es die Möglichkeit, Werbung zu schalten. Die Preise dafür sind allerdings recht teuer. Zudem ist die Bedienung der Facebook-Werbetools nicht ganz einfach. Wer hier falsch konfiguriert, verliert bares Geld.

Neuer Ansatz

Die Plattform Interestshare bietet die Möglichkeit, per Mobile Advertising und WhatsApp Geld zu verdienen. Das Prinzip ist denkbar einfach: Nachdem man eine Kampagne aus dem Portal der eben genannten Webseite ausgewählt hat, kann man diese per WhatsApp Messenger auf dem Smartphone teilen. Auch in sozialen Netzwerken kann der Inhalt verbreitet werden. Freunde und Bekannte sowie weitere vernetzte Personen werden so schnell erreicht.

Im Gegensatz zu herkömmlicher Werbung ist der neue Ansatz viel besser geeignet, um Zielgruppen spezifisch zu erreichen. Internetshare wählt nach Erstellen einer Kampagne die Teilnehmer aus, die am besten passen. Damit ein Match möglich ist, müssen bei Anlegen der Kampagne kurz ein paar Angaben zur gewünschten Zielgruppe gemacht werden.

Ein weiterer Vorteil: Internetshare kümmert sich darum, die richtigen Publisher und Social Influencer zu finden. Aufmerksamkeit ist so fast garantiert. Die Werbekampagne hat große Chancen, zum Erfolg zu werden.

Große Reichweite

WhatsApp wird von über einer Milliarde Menschen weltweit genutzt und das in knapp zweihundert Ländern. Durch eine mobile Anzeige können all diese Personen potentiell angesprochen werden. Selbst bei einer geringen Klickrate wäre der Erfolg enorm. Weil Werbung über WhatsApp noch nicht ausgereizt ist, ist aber die Rate derer, die eine Werbung positiv wahrnehmen, viel höher als auf Facebook und in anderen sozialen Medien.

Die mobile Werbung wird quasi auf natürliche Weise in einen Gesprächsverlauf eingebunden. Dadurch, dass sie von einer vertrauenswürdigen Stelle kommt, erhält sie einen Vertrauensvorschuss.

Zusätzlich wird eine Anzeige mit Interestshare potentiell von vielen Lesern geteilt. Eine virtale Verbreitung der Werbung ist so möglich.

Die Abrechnung für den Advertiser ist fair: Hat eine Person auf eine Anzeige geklickt, wird sie für diese Person gegen weiteres Klicken gesperrt, und zwar für 24 Stunden lang. Das garantiert echten Traffic und verhindert doppelte Klicks, die teuer sind.

Fazit

Über einen Whatsapp Chat Werbung einzustreuen und viele Menschen zu erreichen, ist ein innovativer Ansatz. Klassische Werbung wird bis dato als deutlich unangenehmer empfunden. Entsprechend hoch ist die Möglichkeit, einen Abschluss zu erzielen. Zudem sind die Kosten geringer als bei anderen online Kanälen. AdWords wurde hier gar nicht betrachtet, weil ein Klick oft einen Euro oder mehr kostet. Ganz anders die Lösung von Interestshare, die einen echten Mehrwert für Werbetreibende verspricht.